Mittelalter-Projekt der dritten Klassen

Hört! Hört!

Ihr braven Mannen und Frauen, Edlen und Ritter, liebreizende Burgfräuleins!

Wisset, dass den Edlen aller Herren und Länder hiermit soll verkündet sein,

dass es ein Fest gegeben wird heute zur 10. Stunde auf dem großen Gut Schloss Kippekausen.

Es sei euch gestattet dies dereinst abzukürzen mit GGS Kippekausen!

Am  Mittwoch, 27. Februar 2019, präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 3. Jahrgansstufe in der Turnhalle und im Foyer der Schule ihre Projekte, die im Zusammenhang mit dem sachunterrichtlichen Thema „Mittelalter“ entstanden sind.

 Mittelalter-Ausstellung im Foyer     Mittelalter-Ausstellung im Foyer

Mittelalter-Ausstellung im Foyer   Mittelalter-Ausstellung im Foyer  Mittelalter-Ausstellung im Foyer

In der Turnhalle zeigten sich die Kinder als akrobatische Gaukler, Stocktänzer- und kämpfer. Eine Modenschau mit selbst hergestellter mittelalterlicher Kleidung brachte den Zuschauern die damalige Zeit nahe. Im Foyer gab es eine Ausstellung über Burgen und typische mittelalterliche Gegenstände, die zum Teil in der Kreativitätsschule getöpfert wurden.

Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen  Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen  Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen

Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen  Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen  Fest auf dem großen Gut Schloss Kippekausen

Professionelle Unterstützung erhielten die Schülerinnen und Schüler von Künstlern der Kreativitätsschule Refrath und den 1 zu 1 – Seminaren der Montag Stiftungen in Köln.

Nachdem die 4. Klassen von November bis Dezember während ihres Projekts zum Thema „Feuer“ professionell unterstützt wurden, starten die Eingangsklassen im Frühling mit einem weiteren Projekt.

Finanziert werden die Künstler von der Kulturstiftung der RheinEnergie, die das Projekt KiS – Künstler in Schulen seit Oktober 2018 fördert. Ziel ist die Verknüpfung von theoretischem Wissen mit handlungsorientierten und künstlerischen Zugängen, um eine nachhaltige Auseinandersetzung mit Unterrichtsinhalten des Lehrplans gewährleisten zu können.